Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Wie Sie historische Stadttore, enge Hochhausschluchten oder endlose Strandpromenaden mit wenigen Linien in Ihrem Skizzenbuch oder im Reiseaquarell perspektivisch richtig festhalten können, vermittelt der Reiseaquarellist und Buchautor Jens Hübner in seinem neuen Workshop. An Hand von praktischen Übungen erklärt er Schritt für Schritt, was beim Ausrichten von Fluchtlinien zu beachten ist, wie Eckperspektive richtig angewendet wird und welche Bedeutung die Horizontline hat. Der erfahrene Zeichner und Dozent verrät jedoch auch einfache Tricks mit denen Sie räumliche Tiefe, Dynamik und Atmosphäre erzeugen können, ohne sich um komplizierte Verkürzungen kümmern zu müssen. Die Ergänzung der Bilder durch Details und Personen runden den Kurs ab. Es wird im Seminarraum und auch draußen gearbeitet.


Portrait
Jens Hübner

Der in Berlin lebende Künstler und Diplom Designer Jens Hübner ist 1964 in Wittenburg/Mecklenburg geboren. Nach seinem Studium in Deutschland und Nordamerika war er 10 Jahre Mitinhaber einer Designagentur. Seit seiner Kindheit verarbeitet er seine Eindrücke in Form von spontanen Collagen, Reiseskizzen und Aquarellen in seinen visuellen Tagebüchern. Während einer zweijährigen Weltumrundung per Fahrrad entwickelte er seine Methodik des Zeichnens und Aquarellierens auf Reisen. Diese vermittelt er als Dozent und Reiseleiter in verschiedenen Seminaren. In Deutschland, Indien, Ost Timor, Japan, Neuseeland, Brasilien, Südafrika und Äthiopien präsentierte er seine Arbeitsweise in Produktpräsentationen, Workshops, Ausstellungen oder Vorträgen. Für mehrere Reiseveranstalter und Unternehmen ist er als Tourenleiter und Maldozent außer in Deutschland auch weltweit tätig. Mit seinem Konzept 'Pinsel statt Pixel' versucht Jens Hübner Interessierte anzuregen, nicht wild herumzuknipsen, sondern innezuhalten, zu beobachten und die Reiseeindrücke durch einfache Skizzen und Zeichnungen zu verarbeiten.

http://www.jenshuebner.de/

Kurse des Dozenten


Skizzieren
-Holzbleistift 2B (z.B. Castell 9000)
-Anspitzer
-Radierkappe (z.B. Faber-Castell GRIP 2001 Eraser Cap Grau)
-Skizzenbuch, Format A5
Skizziermaterialien eigener Wahl (z.B. Aquarellstifte, Tuschestifte, Fineliner, Kugelschreiber, Füller)

Aquarellieren
-Aquarellkasten z.B. "SILVERBOX" (zu beziehen bei: http://www.huebschke.net/product/view/2/60.html)
enthält SCHMINCKE HORADAM- Farben: Ultramarinblau, Paynesgrau Bläulich, Lasurorange, Kadmiumgelb, Lichter Ocker, Zinnoberrot, Umbra gebrannt, Saftgrün
-Wasserpinsel von Faber-Castell
(Viele weiter von mir verwendeten Aquarellfarben sind in meinem Buch "Reisemomente skizzieren, aquarellieren und collagieren" mit Farbnummern aufgeführt.)
-Aquarellkarton 300 g/qm, 24 x 32 cm, matt (z.B. Boesner 300 Aquarell)
-Naturhaar-Aquarellpinsel Größe 2,4,6,10 (z.B. Da Vinci Harbin- Kolinsky)
-Pinselrolle (zu beziehen bei: http://huebschke.net/product/view/2/13.html)
-Wasserbecher

-4 Maulklammern
-Papiertaschentücher