City-Atelier München Werk 3

Kursübersicht

Anfahrt

Atelier Infos

Programm / Programm / Deutschland / Atelier München Werk 3 / Kursdetails
Zurück

Unter dem Motto "Mut zur Farbe" zeigt Peter Feichter in einem rasanten Tempo in einzelnen Schritten den Bildaufbau, Komposition und Farbenlehre. Schnell in der Auffassung, schnell in der Vermittlung. Malerei soll Spaß machen. Das vermittelt er auch seinen Kursteilnehmer/innen. Er nimmt die Angst vor der Farbe. Lassen Sie sich faszinieren von Peter Feichter in seinen Vorführungen innerhalb des Kurses, das heißt bei ihm pastoser Farbauftrag, Risse, Furchen, grobe Strukturen, Lasuren, Spachteln und vieles mehr. Der Dozent wird sich persönlich mit jedem Kursteilnehmer beschäftigen und nach Wunsch auch zusammen mit dem Teilnehmer das Bild regulieren, um das Erfassen der Technik spürbar zu machen.


Portrait
Peter Feichter

Peter Feichter begann 1980 mit naturalistischer Malerei. Eine erste Ausstellung seiner Werke erfolgte 1985 in Kärnten. 1986 trat er nach bestandener Aufnahmepru¨fung in die Berufsvereinigung der bildenden Ku¨nstler Österreichs ein. Seiner Anerkennung als "Freischaffender Ku¨nstler in der Fachgruppe Kunstmaler" folgte 1990 ein Malaufenthalt in Altea, Costa Blanca. 1992 wandte sich Feichter der Abstraktion in der Kunstrichtung des Expressionismus und Neoexpressionismus zu.

http://www.peter-feichter.de/

Kurse des Dozenten


3 kg. Quarzsand, kein Vogelsand!
(fein) Kohle natur ( mittlere Stärke), 2 Flaschen Fixierspray Pastell
5 Stck. Japanspachteln aus Plastik - weiche biegsame
Ölkreide von Sennelier, Graphitstift
verschiedene Pinsel, auch Flachpinsel, min. 3 Stck. Küchenschwämme
verschiedene Acrylfarben, min. jeweils 250 ml, min. 1 Liter weiße Acrylfarbe
Leinwände 2 Stck. 80 x 80 cm oder ähnliche Größe
billige Leinwände 2 Stck. 40 x 40 cm zum anmischen der Farben