Programm / / Piotr Sonnewend
DIE DOZENTEN DER AKADEMIE WILDKOGEL

Die Akademie setzt sich zum Ziel, durch die sorgfältige Auswahl an erfahrenen Dozenten und namhaften Künstlern eine professionelle und individuelle Betreuung der Kursteilnehmer zu gewährleisten. Nur so kann der Inhalt dessen transportiert werden, was die Akademie Wildkogel vermitteln möchte: Kreatives zu erschaffen, bedeutet Wagnis und Herausforderung, Kritik und Auseinandersetzung gleichermaßen. Viel Spass beim durchstöbern!

Programm / / Piotr Sonnewend

Portrait

http://www.sonnewend.de/

Piotr Sonnewend, geb. 1953 in Poznan (Polen), Studium: Malerei, Grafik, Bildhauerei an der Kunstakademie Poznan, Praktikum im Bereich Bühnenbild am Szajna Theater in Warschau. 1981 Übersiedlung in die BRD (Berlin, Schöppingen, seit 1997 Legden). Zahlreiche Ausstellungen: u.a. in Posen, Warschau, Krakau, Sofia, Lüttich, seit 1981 verstärkt in Westdeutschland, den Niederlanden, Italien und Polen, Arbeit als Bühnenbildner u.a. in Münster, Castrop Rauxel, Warschau, Krakau, Posen, Inszenierungen von Performances u.ä., Dauergastprofessur für Zeichnung, Lithographie und Bühnenbild an der Kunstakademie Posen und Danzig, Lehrauftrag an der Universität-Gesamthochschule Paderborn, an der Freien Kunstakademie Essen und Bad Reichenhall Kunststudentenprojekte an der Kunstakademie aki - Enschede /Niederlande, Weitere Ausstellungen: Museum Ostwall/Dortmund, Nationalmuseum Leszno, Nationalmuseum Poznan, Stadt Museum in Bremervörde, Kunstakademie Poznan/Polen, Kunstakademie Gdansk/Polen Arbeiten in öffentlichen Sammlungen (Nationalmuseen Posen, Brüssel) und städtischen Galerien. Skulpturen und Objekte in Schöppingen, Heek-Nienborg und Ahaus (Kunstroute). Schwerpunkte seiner künstlerischen Interessen liegen im Bereich von Zeichnungen und Lithographie, Bühnenbild und Performance. In seinen zweidimensionalen Arbeiten entwickelt er, die spezifischen Eigenschaften von Material und Technik nutzend, reich differenzierte Bildflächen feinster grafischer Strukturen und monochromer Farbigkeit.

Kurse