Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Lattemacchiato, Cappuccino, Espresso: so vielfältig Kaffee ist, so abwechslungsreich und inspirierend kann das schwarze Gold auf Leinwand sein. Wir arbeiten abstrakt mit Kaffee in seiner flüssigen Form, mal lasierend, mal verdickt, verwenden ihn als Pigment sowie als Material zur einzigartigen Oberflächengestaltung und in Kombination mit verschiedensten Malmitteln wie Shellack, Marmormehl, Acrylfarbe und anderen Materialien. Sie tauchen in die variationsreichen Einsatzmöglichkeiten und der besonderen Eigenheiten von Kaffee in der abstrakten künstlerischen Gestaltung ein. Ein Genuss der etwas anderen Art, bei dem wir den Kaffee von seiner ganz speziellen Seite kennenlernen. Schritt-für-Schritt-Methoden, die eigene Kreativität und die Magie des Zufalls begleiten uns an diesen beiden Tagen. Eine Spielwiese zum Ausprobieren, zum Durchbrechen der eigenen Grenzen und der Lust und frohen Laune des Experimentierens. Der Kurs eignet sich für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen.


Portrait
Sylvia Neulichedl

Sylvia Neulichedl, geboren 1975 in Bozen (Italien). Seit 2007 intensive Beschäftigung in der abstrakten Acrylmalerei, autodidaktische Weiterbildung sowie Seminare bei international tätigen Künstlern und Dozenten. Seit 2009 zahlreiche Ausstellungen und Leitung von Workshops in Südtirol sowie Malferien in der Toskana. Den Zugang zur Kunst erfuhr Sylvia Neulichedl über die Aquarellmalerei. Sie entwickelte sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Acrylmalerei hin zu ihren aktuellen Arbeitstechniken des abstrakten, expressiven und informellen Ausdruckes. Lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Südtirol, Italien.

http://www.amina.bz.it/

Kurse der Dozentin


BASIS-Material (bitte unbedingt dabeihaben):
5-6 Leinwände unterschiedliche Größen, Wasserlöslicher Kaffee
Wasserflasche mit Sprühvorrichtung, Acrylbinder 1l, Shellack lemon
Acrylweiß und Acrylschwarz, Leichtstrukturpaste fein (ohne Zusätze) 1000 ml
Marmormehl, Verschiedene Papiere für Collage (können sein: Packpapier, Zeitung, altes Geschenkspapier, Wellkarton,), Spachtel, Maltuch oder Küchenrolle, Schere,
Zusätzliches Material falls bereits vorhanden, aber keine Bedingung:
Verschiedene Pinsel, Malmesser (z.B. Liquitex), Materialien zur Oberflächengestaltung (z.B. Sand, Asche, Farbpigmente, Jute, Collagematerial)
Acrylfarben, Airbrushfarben, Ölpastelkreiden, Stifte für grafische Gestaltung (Bleistift, schwarzer Lyrastift, Stabilo Woody), Tusche mit Feder
Gold- oder Bronzepigment, Einweghandschuhe, Hammer,
Leinwandgrößen im Durchschnitt z.B. 80x80 cm oder z.B. 50 x 120 cm