Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Die perspektivisch Darstellung macht Spaß, es eben nicht einem Fotoapparat zu überlassen die Dinge der Welt "richtig" darzustellen. Die Übertragung des körperlich-räumlich erlebten auf eine Fläche ist eines der zentralen Probleme der künstlerischen Darstellung überhaupt. Die sogenannte richtige Darstellung im Sinne von naturalistisch oder realistisch ist ohne die Kenntnis der Perspektive nicht möglich. Die Perspektive ist keine geheimnisvolle, nur mit besonderer Begabung beherrschbare Fertigkeit. Perspektivisch richtig Zeichnen ist, da es bestimmten, klaren, mathematischen Regeln folgt, erlernbar und setzt kein besonderes Zeichentalent voraus. Der Kurs ist für absolute Anfänger der Perspektive gedacht. Das Verfahren der Projektion einer räumlichen Wirklichkeit auf eine zweidimensionale Fläche, dem Zeichenpapier, setzt allerdings gewisse Lust am exakten Zeichnen voraus. Ausgehend von einfachen und anschaulichen Übungen werden die Grundlagen der perspektivischen Darstellung Schritt für Schritt erklärt. Ziel des Kurses ist die Teilnehmer so mit den Grundlagen der Perspektive vertraut zu machen, dass sie anschließend selbstständig anhand von Lehrbüchern weiterlernen können.
TERMINE: Mittwoch 08.02.17, 15.02.2017, 22.02.2017


Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Portrait
Robert C. Rore

Robert C. Rore wurde 1954 in Berchtesgaden geboren. Nach einer Ausbildung zum Chemotechniker Arbeit in einem Forschungslabor. Abitur auf dem zweiten Bildungsweg. Beginn eines Chemiestudiums in München, dann einige Semester Kunstgeschichte und 1982 erste Einzelausstellung. Im gleichen Jahr Aufnahme in den Berufsverband bildender Künstler und seitdem als freischaffender Künstler in München tätig. Sein Werk reicht von meisterhaft gemalten Stillleben mit Motiven quer durch den Obst- und Gemüsegarten bis zu Städteansichten, von Porträts bis zu Aktbildern, von Buchillustrationen bis zu großformatigen Wanddekorationen.

http://www.robert-c-rore.com/index.html

Kurse des Dozenten


Zeichenblöcke Mindestgröße 30x40cm.
Bleistifte diverser Härtegrade 5H bis 5B
Buntstifte, Lineal 50cm Länge, Zirkel
Brett als Unterlage beim Zeichnen.