Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Mit Materialien, Collagen und Spachtelmasse errichten wir tolle Untergründe auf unserer Leinwand. Schicht für Schicht entlocken wir dem Bild, durch die Hinzugabe von Kaffee, Acryl- und Ölfarben, eine gewisse Tiefenwirkung. Überraschende Ergebnisse werden durch die Verwendung von Alchemie in die Komposition eingebracht. Geprägt von persönlichen Emotionen, Gefühlen und Ideen versuchen wir die pure Energie auf der Leinwand auszuleben. Leidenschaft, Freiheit und Mut zum Experimentieren werden in den Bildern wiedergespiegelt. Ergänzt werden diese durch den Einsatz von etlichen Hilfsmitteln (z.B. Beizen, Bodenausgleichsmasse), welche eine Unmenge an möglichen Farben ans Licht bringen und tolle, ausdrucksstarke Bilder als Ergebnis haben. Dieser Kurs eignet sich sowohl für Neueinsteiger als auch Fortgeschrittene und Kenner dieser Mischtechnik.


Portrait
Tom Kree

Mit der Faszination seiner nur 12 Jahre öffnete sich Tom Kree erstmals der Welt der Malerei durch seine figurativen Werke in Form von zahlreichen Skizzen und kleinen Comics; Werke, die unaufhörlich ergänzt wurden, was ihm erlaubte, seine technischen Qualitäten zu verfeinern. Tatsächlich reifte seine Kunst so schnell, erreichte ein so hohes Maß an Beherrschung und Abstraktion, dass diese zu Ausstellungen in verschiedenen Kulturzentren Luxemburg führte und erlaubte, sich über kleinliche Sparzwänge hinwegzusetzen. Lange Zeit nur Hobby wurde die abstrakte moderne Malerei allmählich zur vollständigen Ausdrucksweise, bei der der Künstler virtuos seinen Gefallen am Experimentieren auszudrücken weiß, indem er mit Farbvielfalt und Textur spielt um Schicht für Schicht seiner Leinwand Leben und Konsistenz einzuhauchen, jedes Mal geschickt durch kniffliges Spiel verfeinert und fachkundig neue Schichten Teer, Sand oder Zement auftragend. Das Reifen des Künstlers ließ ihn in seinen Kompositionen dieses zerbrechliche und empfindliche Gleichgewicht erreichen, das seine immer größeren, immer kühneren Werke in dem Maße kennzeichnet, wie die Gefühle des Künstlers sprießen, wenn nicht sogar fast physisch explodieren in Form einer Leinwandblume in leuchtenden Farben, die mit Finesse dem Betrachter das bewegende Echo der vom Leben gegrabenen Furchen ankündigt. Tom KREE, eigentlich Autodidakt, konnte seine Kunst im Wettbewerb mit seinem österreichischen Mentor und Freund Robert Zielasco sowie anderen luxemburgischen und ausländischen Künstlern weiter reifen lassen. Seine Inspiration teilt der Künstler, indem er seit 2011 Malkurse gibt und einen gemeinnützigen Verein namens « Konschtportal » gründete um sein Können und Wissen in seinem Geburtsland zu vermitteln. Gleichzeitig nährt sich die Thematik seiner Kreationen immer mehr von den erlebten Erfahrungen, die während vieler Reisen um die ganze Welt gemacht wurden. Jeden Tag schöner erlebt der Künstler die Malerei als Mittel, seine Wahrnehmung eines ewig geheimnisvollen und leuchtenden Universums zu offenbaren und zu vermitteln. Kurz gefasst: Lassen Sie uns gierig in eine berauschende Welt heller Farben, einzigartiger Schattierungen und Töne eintauchen, die sinnliche Welt von Tom KREE, die, vielleicht, auch ein bisschen die Unsere ist...

http://www.kreetom.lu/

Kurse des Dozenten


min 3-4 Leinwände (min 80x80cm, breiter Rahmen, auch Leinwände zum Übermalen geeignet)
1L Binder
1L Spachtelmasse
Marmormehl
Collage (dünne Stoffe/strukturiertes Papier/Sand/…)
Acrylfarben
Wassersprühflasche
löslicher Kaffee
2-3 Glasbehälter mit Deckel zum Vermischen der Farben, sowie einige Kübel
schwarze Ölfarbe + 2-3 Lieblingsfarben
1L White Spirit (Terpentinersatz)
1L Brennspiritus
Föhn
Spachteln
Bodenausgleichsmasse -> wird vom Dozenten mitgebracht
Beizen -> (wird ggf. vom Dozenten zum Verkauf mitgebracht)
1 Tapezierbürste -> (wird ggf. vom Dozenten zum Verkauf mitgebracht)