Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Siebdruck ist ein Druckverfahren, das einerseits durch die vielfältige Schablonenherstellung und andererseits durch die breite Produktpalette der Farben besticht. Diese Siebdruck-Technik unterscheidet sich vom herkömmlichen Siebdruck. Wir arbeiten ohne Dunkelkammerund Chemie, ohne komplizierte Belichtungen oder das Auswaschen eines Siebes. Wir lernen, wie Siebe auf der Basis von eigenen Zeichnungen, Kopien und Schablonen kinderleicht hergestellt und künstlerisch kombiniert werden können. Durch die Vereinfachung des Druckvorganges können in kürzester Zeit spannende Siebdrucke auf Papier entstehen.


Portrait
Angela Smets

Geboren 1965 in Bocholt/ NRW 1998 - 2008 Studium der freien Malerei, Akademie der Bildenden Künste, München Seit 2008 als freischaffende Künstlerin und Illustratorin tätig Seit 1998 viele Ausstellungsbeteiligungen im bayerischen Raum 2004 - 2007 Atelierstipendium Oberbayern 2010 Stipendium als Stadtmalerin in Bremervörde 2015 Publikumspreis der Stadt Diessen

Kurse der Dozentin


schwarz-weiß Photokopien von einem Motiv
Zeitungspapier
Küchenkrepp
Baby-Feuchttücher
Gummihandschuhe (bei Bedarf) oder schützende Handpaste (Handwaschschutz)
Pinsel
schwarze Tusche, um Zeichnungen umzusetzen
2x Wasserlösliche Öpastellkreiden (Neopastell) heller Farbton
2x Jaxonkreide weiß
Grafit- oder Kohlestift
Rohrfeder
Fineliner und Bleistift
doppelseitiges Klebeband (Verlegeband vom Baumarkt)
Tacker
Gaffertape (Gewebeband)
Schaumstoffwalze
Kunststoffspachteln
Gummirakel (Baumarkt) oder Siebdruckrakel
ein bis zwei alte Keilrahmen in der Größe 50 x 40 cm und ein Voile-Stoff oder Siebgewebe zum Bespannen
selbstklebende Kunststofffolie (zum Schablonenschneiden)
Cutter und Schere
Primal Binder
Keilrahmen :
2x Größe A3 36x49 cm
2x Größe A4 27x36 cm
Spezielles Siebgewebe zum Belichtungsverfahren wird vom Kursleiter besorgt und je nach Verbrauch einzeln
abgerechnet.