Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

in diesem Kurs widmen wir uns nicht "nur" dem Portrait. Wir machen aus dem Weg zum fertigen Bild einen Event. Ein Happening aus Collagen und Schablonen die wir, je nach Wunsch, bunt zusammenwürfeln, teils aber auch zum Thema gestalten. Die Ideen werden nur so sprudeln. So können wir das Schöne an der Malerei voll auskosten und lassen uns überraschen, von dem fertigen Bild. Neben dem garantierten Spaß kommt aber natürlich das Portrait nicht zu kurz. Es geht in diesem Kurs nicht nur um Effekte, es geht um echtes Handwerk. Wir üben das Mischen von Farben genau so, wie die Komposition und die Kontrastmöglichkeiten. Am Ende steht ein einzigartiges, modernes Portrait.


Portrait
Editha Tarantino

Geboren und aufgewachsen in Österreich, seit 1971 in München, seit 1987 lebe und arbeite ich in Schweitenkirchen bei München, Künstlerischer Werdegang: Studium an der Kunstschule Prof. Seeger in München. Intensive Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Techniken. Durch eigene Studien und Kurse bei diversen Künstlern, Mal- und Studienreisen rundete ich mein künstlerisches Können ab und feilte an meiner Technik. Nicht zuletzt aber meine Erfahrungen als Mallehrerin in meinem eigenen Atelier bescherten mir ein reichhaltiges Spektrum an Herangehensweisen. Frei von Dogmen und nicht festgelegt auf eine bestimmte „Schule“ liebe ich die Improvisation, das spontane " aus dem Bauch" malen. Jedoch bevorzuge ich das Reale, in einer lebendigen, freien Umsetzung. Ein Malstil, der sich durch Jahrzehnte lange Erfahrung und dem ständigen Experimentieren mit Farben und deren Wirkung entwickelt hat. Meine Bilder sind seit 1995 in Ausstellungen und Messen im In- und Ausland zu sehen und in privaten Kunstsammlungen vertreten.

http://www.arte-tarantino.de/

Kurse der Dozentin


Gute Acrylfarben, Mallappen, Kreide u. Graphit zum Vorzeichnen, Maßband oder großes Lineal, Leinwände ( mind. 60 x 80 oder größer), Acrylpinsel ( Flach- u. Zungenpinsel verschiedene Größen) Großes Malmesser, Spachtel, Acryl Malgel für die Collagen. Verschiedene Schablonen ( hier ist Fantasie angesagt. Man kann, neben gekauften Schablonen, auch div. Alltagsgegenstände als Schablonen verwenden, wie Gitter, Tortenspitzen, sogar Küchengeräte!) Eine Sammlung von Fotos, lustigen Sprüchen, Zeitungsartikel aus Magazinen usw. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, je mehr, desto besser. Portraitmotive mit viel Licht und Schatten, nicht zu klein, als Vorlage.

In diesem Kurs ist gute Vorbereitung sehr wichtig.