Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des dreidimensionalen Arbeitens in überschaubarer Größe! In spielerischer Leichtigkeit, ohne schwere Materialien oder Maschinen schaffen Sie in aufbauender Arbeitsweise Ihre individuelle Kleinplastik für den Wohn- oder outdoor-Bereich. Wir arbeiten in Mischtechnik mit Draht unterschiedlicher Dimension, verschiedenen Baustoffen und Künstlermaterialien, diversen "speziellen Zutaten" und gerne auch Fundstücken. (Keine Keramik, kein Metallschweißen!) Formaufbau, Struktur- und Oberflächengestaltung - in unserem Fall rau, zerklüftet und rostig - sind die großen Themen. Die TeilnehmerInnen werden von der Ideenfindung über die Auswahl der für die Umsetzung optimalen Materialmischung bis zur Ausführung der eigenen Kleinplastik(en) begleitet; Anleitungen, Tipps, technische Hilfestellungen und individuelle Beratung in allen Entstehungsphasen einschließlich Präsentation der fertigen Arbeit. Nicht die realistische oder proportionsgetreue Darstellung von Mensch oder Tier steht im Vordergrund, sondern das Schaffen von abstrahierten und reduzierten Körpern jeglicher Gattung, aus dieser oder jener Welt. Wer nicht figürlich arbeiten möchte, schafft abstrakte Gebilde, amorphe Körper...


Portrait
Franz Seitl

Franz Seitl, Jahrgang 1963, geborener Niederösterreicher, lebt und arbeitet im Weinviertel nahe Wien. Ausbildung zum Grafik Designer und Illustrator, 20 Jahre Unterrichtstätigkeit in einer Grafik Design Ausbildungsstätte. Langjährige intensive Beschäftigung mit Malerei, Druckgrafik und Keramik. Seit 2009 Studien in mixed media Kleinplastik und Entwicklung der eigenen Arbeitstechnik. Seitdem entstehen karikaturhaft überzeichnete menschliche Figuren bis fragil anmutende Chaoskreaturen, amorphe Gebilde, elegante reduzierte Formen; der gemeinsame Nenner ist eine zumeist raue Oberfläche in erzwungenem Rost, strukturiert und variantenreich. Ausstellungen, Symposien und Kurstätigkeit im In- und Ausland.

https://www.franzseitl.at/

Kurse des Dozenten


WERKZEUG:

Der Großteil des Werkzeuges wird vom Kursleiter zur Verfügung gestellt; ein paar Sachen sollte nach Möglichkeit aber jede/r selber mitbringen.

Lederhandschuhe: kräftige (Leder-) Gartenhandschuhe in guter Passform
2-4 billige Borstenpinsel: Flachpinsel ca. 1cm, 3cm, 4-5cm breit;
Schutzbrille: ja, wirklich!
Stanleymesser: groß, mit Klingenführung aus Metall + Ersatzklingen
Skizzenmaterial

Falls vorhanden, dann bitte auch mitbringen:
Heißkleberpistole: + Klebesticks (11mm)
Schnabelzange (heißt auch: Flachrundzange, Storchenschnabel, Telefonzange)
1-2 Plastikgefäße mit Deckel
Holzraspel: grob
Edding: zum Vorzeichnen auf Styrodur
alter Haarfön

MATERIAL:
Das gesamte Aufbaumaterial für die Objekte wird vom Kursleiter mitgebracht und gegen eine Materialpauschale von € 30,- zur Verfügung gestellt.
In der Pauschale nicht enthalten ist die Rostpatina-Chemie, die nach tatsächlichem Verbrauch verrechnet wird (Kosten je nach Objektgrößen ca. 25,- bis 50,-)