Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails
Zurück

Der Workshop vermittelt einen Einblick in die unterschiedlichen Bildaussagen, welche Pinsel und Spachtel erzeugen können. Brüche, Risse und überlappende Farbschichten sind Gestaltungselemente, die mittels unterschiedlicher Spachtel, Pinsel, Kämme und Acrylfarben erreicht werden. An Bildbeispielen werden die unterschiedlichen Ausdrucksformen sowie der theoretische Bildaufbau erklärt und veranschaulicht. Die Teilnehmer sind aufgefordert, sich auszuprobieren und sich auf neue Techniken einzulassen. Malblockaden werden überwunden und die weiße Leinwand wird zum besten Freund.


Portrait
Christiane Middendorf

Christiane Middendorf. 1961 geb. in Essen, 1981 Abitur/kfm. Ausbildung, 1990 Studien in unterschiedlichen Kunstrichtungen, 1993 Studien in kreativen Gestaltungen des Informellen, Farbmalerei, Freie Malerei, 1995 Privatstudium bei der Künstlerin und Privatdozentin Angela Ramsauer, 2003 Gaststudium der Meisterklasse "Freies Malen" bei Prof. Qi Yang, IBKK, Bochum, Mitglied BiK (Bund internationaler Künstler) und BBK Westfalen (Berufsverband Bildender Künstler)

http://www.christiane-middendorf.de/Home

Kurse der Dozentin


Unterschiedliche Acrylfarben (2x Blautöne, 2x Gelbtöne, 2x Rottöne, 2x Grüntöne, jeweils einen kalten und einen warmen Ton).
Pro Tag 2-3 bespannte Leinwände im Format 70x70, 80x80 oder 70x90 oder ähnlich.
Unterschiedliche Kunststoffspachtel, Kämme, Malmesser (Zank Nr. 1028).
2-3 breite Universalpinsel (4-6 cm breit). Transparente Spachtelmasse (wichtig: transparent, glosy oder glasklar)
1 Küchenrolle und eine Malunterlage zum Auftragen der Farben